Illustration für Werbung

Wie du einen passenden Illustrator findest

Du möchtest für dein Projekt Illustrationen haben und stellst dir die Frage, wie du eine passende Illustratorin oder Illustrator findest? Welche Vorüberlegungen hilfreich sind und welche Wege dir für die Suche offen stehen erfährst du in diesem Artikel.

Um sich im Dschungel möglicher Kandidaten zurechtzufinden ist es hilfreich, sich als allererstes über das Konzept und den passenden Stil klarzuwerden. Jeder Illustrator, jede Illustratorin ist für seine oder ihre Techniken und Bereiche Spezialist und hat innerhalb dieser Techniken einen eigenen, wiedererkennbaren Stil. Häufig wird der Begriff "Stil" jedoch auch im Sinne von "Anmutung/Technik" verwendet, also zum Beispiel Comic-Stil, Malerischer Stil und so weiter. Womit wir beim Thema wären. Welche Stile gibt es überhaupt?
Das erklärt sich am besten anhand von konkreten Motiven. Daher habe ich für dich gaaaanz tief in meinem Bildarchiv gegraben und dir die folgenden Beispiele zusammengestellt. Sie zeigen die Charakteristika des jeweiligen Stils und stellen natürlich nur einen kleinen Ausschnitt aus der Vielfalt der Möglichkeiten dar.

Strich-Zeichnung/Lineart

Strich-Zeichnung/Lineart

Colorierte Zeichnung

Colorierte Zeichnung

Malerischer Stil

Malerischer Stil

Vektorgrafik

Vektorgrafik

abstrakt

abstrakt

semirealistisch

(semi-)realistisch

Comic/Cartoon

Comic/Cartoon

grafisch

grafisch

skizzenhaft

skizzenhaft

geometrisch

geometrisch

Weitere Stile sind: Collage, Vintage, Flat Design, Composing, DigitalArt, 3D, Animation, Buntstift, Aquarell, Ölmalerei, Sketch,... und natürlich sind die Übergänge fließend.

Folgende Kriterien kannst du heranziehen, um den für dein Projekt passenden Stil zu finden:

  1. Wirkung
  2. Nähe zur Zielgruppe
  3. Image deiner Marke
  4. Einsatzbereich und technische Belange
  5. Aufwand und Budget

Mit dieser kleinen Vorarbeit fällt es leicht, eine Illustratorin oder einen Illustrator zu finden, der diesen Stil beherrscht und sich am besten auch noch mit deinem Thema, wie zum Beispiel Personen, Tiere, Technik, Medizin, gut auskennt.

Die Suche geht am einfachsten über die Webseite der Illustratoren-Organisation, dem Verband deutschsprachiger Illustratoren. Weitere Möglichkeiten sind Agenten, insbesondere bei Künstlern aus dem Ausland. Portfolio Webseiten wie Behance, Dribble, Reedsy und wie sie alle heißen geben einen schönen Überblick, genauso Social Media Plattformen wie Instagram und Twitter. Auch bei Repräsentanzen kannst du fündig werden - und last but not least ist die persönliche Empfehlung natürlich Trumpf.

Wenn du dir unsicher bist, dann beauftrage ausgewählte Kandidaten mit einer Probeillustration. Diese muss natürlich vergütet werden, erleichtert dir aber die Entscheidung und du lernst die Person kennen.

Noch ein Statement zu Pitches und Wettbewerben: Die Versuchung, sich das Leben einfach zu machen und einen Wettbewerb oder Pitch auszuschreiben, ist groß. Im Idealfall kommt der Illustrator zum Auftraggeber und der kann sich unter vielen Vorschlägen den passenden aussuchen. Sowohl Start-ups als auch renommierte Marken hoffen, Aufwand und Kosten auf diese Weise gering zu halten und nicht selten locken sie neben einem symbolischen Geldbetrag mit Gutscheinen für die eigenen Produkte.
Das ist super als Kundenbindungsmaßnahme, aber gänzlich ungeeignet um einen guten Illustrator für das Projekt zu gewinnen. Denn: Der Profi lebt von der Illustration, eine Jahrespackung Müsli bezahlt nicht seine Miete und allein schon das Urheberrechtsgesetz schreibt eine angemessene Vergütung vor. Und: es kann nur einen Gewinner geben. Alle anderen gehen leer aus. Kein professioneller Illustrator kann es sich leisten, für umsonst zu arbeiten. Oder bist du schonmal morgens zum Bäcker und hast gesagt "Hey, gib mir mal von jedem Brötchen eins, ich bezahl dann das das mir am besten schmeckt!"^^

Es wird dich nun brennend interessieren, was eine Illustration kostet und wie du die Angebote vergleichen kannst. Ganz Allgemeines zur Preisgestaltung in der Branche und Beispiele dazu kommen im nächsten Artikel dran. Ich freue mich, dass du mir bis hierher gefolgt bist und wünsche dir schonmal viel Spaß beim stöbern!